Transferticker

Transferticker Live


  • 7/9/2017 8:58:03 AM   Laura Schmitt
    Nach wochenlangen Verhandlungen steht der Wechsel von Bayern Münchens Douglas Costa zu Juventus Turin laut italienischen Medienberichten unmittelbar bevor. Demnach wird der brasilianische Fußball-Nationalspieler zunächst verliehen. Dank einer Vertragsklausel soll der Champions-League-Finalist aus der Serie A den 26 Jahre alten Offensivprofi danach fest verpflichten können.
     
    Unklar waren zunächst die Zahlen des Deals: Während die Turiner Tageszeitung „Tuttosport“ und das Blatt „La Stampa“ von einer Leihe von einem Jahr berichteten, die den Bayern zehn Millionen Euro bringe, war in der „Gazzetta dello Sport“ von zwei Jahren Leihe für acht Millionen Euro zu lesen. Bei einer folgenden festen Verpflichtung sollen dann zusätzliche 30 Millionen Euro Ablösesumme fällig werden.
    Die Münchner äußerten sich zu den Spekulationen zunächst nicht.
     
    Vereinspräsident Uli Hoeneß hatte zuletzt gesagt, dass Costa den deutschen Rekordmeister verlassen werde, wenn ein interessierter Klub die von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge aufgerufene Ablösesumme bezahle. Dabei war dem Vernehmen nach von 40 Millionen Euro die Rede.
     
    Laut den Berichten wollten die Bayern zunächst kein Leihgeschäft, sondern einen festen Verkauf. Weil die Verhandlungen stockten, sei dann ein Kompromiss erreicht worden, der in dieser Woche fixiert werden solle. Schon bei den Transfers von Kingsley Coman nach München und Medhi Benatia nach Turin hatte es zunächst Leihverträge gegeben, ehe die zwei Vereine jeweils Optionen auf feste Käufe wahrnahmen. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/9/2017 8:56:55 AM   Laura Schmitt
    Nationalstürmer Sandro Wagner hat seinen Vertrag bei 1899 Hoffenheim vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Dies teilte der Fußball-Bundesligaklub am Sonntag mit. Wagner war im vergangenen Sommer vom SV Darmstadt 98 in den Kraichgau gewechselt und bis zum Nationalspieler und Confederations-Cup-Gewinner mit der DFB-Auswahl aufgestiegen.
     
    „Sandro ist ein starker Typ, einer der vorangeht und durch seine Leistungen und sein Auftreten unser Spiel in der vergangenen Saison entscheidend mitgeprägt hat“, sagte TSG-Sportchef Alexander Rosen in der Klubmitteilung über den noch urlaubenden Wagner.
     
    Der Angreifer und dreimalige Nationalspieler hatte vergangene Saison elf Tore erzielt. Trainer Julian Nagelsmann lobte: „Er beschäftigt die Gegner, er treibt an, er bringt Emotionen ins Spiel und ist auch in der Kabine eine wichtige Persönlichkeit.“ (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/8/2017 12:33:19 PM   Laura Schmitt
    Fußball-Bundesligaklub VfL Wolfsburg hat den englischen Junioren-Nationalspieler Kaylen Hinds vom Premier-League-Club FC Arsenal verpflichtet. Der 19 Jahre alte Offensivmann solle „perspektivisch an die Profimannschaft herangeführt werden“, teilte der Verein am Samstag mit. Hinds wird nach VfL-Angaben auch am Training der Bundesligamannschaft teilnehmen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/8/2017 11:29:13 AM   Laura Schmitt
    Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Wilson Kamavuaka vorzeitig um zwei Jahre bis Juni 2020 verlängert. „In seinem halben Jahr bei den Lilien hat Wilson bereits seine Vorzüge aufgezeigt, für das Team ist er mit seiner Robustheit und Zweikampfstärke sehr wichtig“, wird Trainer Torsten Frings am Samstag in einer Vereinsmitteilung des Fußball-Zweitligaklubs zitiert. Kamavuaka war im Januar aus Griechenland nach Darmstadt gewechselt und kam in der Rückrunde in acht Partien zum Einsatz. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/8/2017 9:34:07 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Bundesligaklub 1899 Hoffenheim hat Nico Schulz von Liga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach verpflichtet. Wie der Tabellen-Vierte der vorigen Saison am Samstag mitteilte, erhielt der 24-Jährige einen Vertrag bis Juni 2020. Der gebürtige Berliner, der 2015 von Hertha BSC nach Gladbach gewechselt war, sei „eine optimale Alternative auf der linken Seite, da er sowohl als Außenverteidiger als auch in der Offensive eingesetzt werden kann“, erklärte Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen. Der ehemalige U21-Nationalspieler Schulz hat bisher 65 Bundesligaspiele absolviert, kämpfte aber auch schon mit Verletzungsproblemen und erlitt bereits einen Kreuzbandriss.
     
    In Defensivspieler Håvard Nordtveit zählt ein weiterer ehemaliger Gladbacher in der kommenden Saison zur Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann. Die in der Champions-League-Qualifikation antretenden Hoffenheimer holten außerdem schon den österreichischen Mittelfeldspieler Robert Zulj von Zweitligaklub Greuther Fürth. Auch der junge niederländische Innenverteidiger Justin Hoogma und der ehemalige Bremer Florian Grillitsch sind neu im Team. (dpa)
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/8/2017 8:19:48 AM   Laura Schmitt
    Im Wettbieten um Belgiens Fußball-Nationalspieler Romelu Lukaku vom FC Everton hat Manchester United den FC Chelsea ausgestochen. Der englische Rekordmeister teilte am Samstag mit, er habe sich mit Everton über eine Ablösesumme geeinigt. Lukaku muss nun noch den obligatorischen Medizincheck absolvieren.
     
    Die Zeitung „Guardian“ hatte zuvor berichtet, das Team von Trainer José Mourinho habe seine ursprüngliche Offerte über umgerechnet 85 Millionen Euro um Boni in Höhe von 17 Millionen Euro aufgestockt und wolle obendrein noch Stürmer Wayne Rooney an dessen Stammklub Everton abgeben.
     
    Nach Berichten mehrerer Medien soll Meister Chelsea aus London zuvor mit der 85-Millionen-Euro-Offerte der Red Devils aus Manchester gleichgezogen haben. Chelseas Trainer Antonio Conte wollte Lukaku unbedingt als Ersatz für Torjäger Diego Costa an die Stamford Bridge zurückholen, wo er schon bis 2014 gespielt hatte – damals noch unter Mourinho.
     
    Lukaku erzielte in der vorigen Saison 25 Tore für Everton und lehnte eine Vertragsverlängerung mit der Begründung ab, er wolle sich verbessern. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/7/2017 2:50:40 PM   Tobias Rabe
    Der VfL Wolfsburg leiht seinen Reservespieler Anton Donkor ein weiteres Halbjahr an den FC Everton aus. Das teilte der Bundesligaverein mit. Der 19 Jahre alte Offensivspieler hatte im vergangenen Winter einen Leihvertrag in Liverpool erhalten und sollte auch bei Everton in der Reserve zum Einsatz kommen, aber bei den Profis mittrainieren. Allerdings hatte sich Donkor dann eine Bindegewebe-Verletzung zugezogen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/7/2017 12:31:58 PM   Laura Schmitt
    Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 hat seinen früheren Aufstiegshelden Tobias Kempe nach nur einem Jahr vom 1. FC Nürnberg zurückgeholt. Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler absolvierte am Freitag bereits den obligatorischen Medizincheck in Darmstadt. Zudem bestätigten die Nürnberger via Twitter eine Einigung zwischen beiden Vereinen über diesen Transfer.
     
    Kempe spielte bereits von 2014 bis 2016 für die „Lilien“. Am letzten Spieltag der Saison 2014/15 gelang ihm das entscheidende Tor zum 1:0-Sieg gegen den FC St. Pauli, der den Darmstädtern damals völlig überraschend den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga sicherte. Vor einem Jahr wechselte Kempe zum 1. FC Nürnberg. Jetzt kehrt er als potenzieller Führungsspieler und Wunschkandidat von Trainer Torsten Frings zu den Südhessen zurück. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/7/2017 12:11:38 PM   Tobias Rabe
    Weltmeister Per Mertesacker wird nach seiner aktiven Profikarriere Jugend-Akademie-Leiter bei seinem aktuellen Klub FC Arsenal. Der Verteidiger und Mannschaftskapitän werde den Job nach der kommenden Saison von Luke Hobbs übernehmen, teilten die Londoner mit. „Das ist der Anfang eines aufregenden neuen Kapitels für mich und ich freue mich, dass ich Teil der Arsenal-Familie bleiben kann“, wird Mertesacker in einer Vereinsmitteilung zitiert.
     
    „Per ist ein außergewöhnlicher Charakter und ein großartiges Beispiel für junge Spieler“, sagte Arsenal-Trainer Arsène Wenger. Bevor er im Sommer 2018 seine neue Aufgabe übernimmt, will Mertesacker in der kommenden Spielzeit auf dem Platz erfolgreich sein. „In dieser Saison werde ich mich nochmal voll auf meinen Job mit dem Team fokussieren“, sagte der 32-Jährige, der 2014 mit Deutschland in Brasilien den WM-Titel gewann. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/7/2017 11:37:56 AM   Laura Schmitt
    Mit dem lange erkrankten Mario Götze und Topstürmer Pierre-Emerick Aubameyang ist Borussia Dortmund in die Vorbereitungen auf die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga eingestiegen. Die Mannschaft des neuen Trainers Peter Bosz unterzog sich am Freitag zunächst einigen Leistungsüberprüfungen und Laktattests in der Leichtathletik-Halle neben dem Signal-Iduna Park in Dortmund. Dabei wurde der Kader in mehrere kleine Gruppen aufgeteilt. Neben den verletzten Julian Weigl und Marco Reus fehlten auch die Spieler, die bei der U21-Europameisterschaft in Polen im Einsatz waren. Auch Sokratis erhielt noch eine längere Pause. (dpa)
     
    Mario Götze kommt am Trainingsgelände des BVB an.
     
     
    Auch Pierre-Emerick Aubameyang erscheint pünktlich zum Trainingsauftakt. (Foto: dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/7/2017 10:30:04 AM   Laura Schmitt
    Der Wechsel von Fußball-Nationalspieler André Hahn von Borussia Mönchengladbach zum Hamburger SV ist endgültig perfekt. Der 26 Jahre alte Offensiv-Spieler habe „heute den obligatorischen Medizincheck erfolgreich absolviert“, teilte Bundesligaklub HSV am Freitag mit. Hahns vor einer Woche abgeschlossener Vertrag bis 2021 ist damit gültig. Die Ablösesumme für Hahn, der ein Länderspiel für Deutschland absolviert hat, soll rund sechs Millionen Euro betragen.
     
    Markus Gisdol ist froh, dass der HSV nun auf der Außenbahn in der Offensive nicht mehr so dünn besetzt ist und auch variabler agieren lassen kann. „Wir sind wir froh, dass wir mit André einen Spieler bekommen haben, der sowohl in der Spitze, als auch auf den Außenpositionen einsetzbar ist. Das verschafft uns Flexibilität, auch im taktischen Bereich, so dass auch mal ein anderes Spielsystem – zum Beispiel ein klassisches 4-4-2 - möglich ist“, sagte der HSV-Trainer.
     
    Hahn ist in der Hansestadt ein alter Bekannter: Von 2008 bis 2010 bestritt er beim HSV für die A-Junioren in der Bundesliga und für die Regionalliga-Mannschaft insgesamt 38 Spiele und erzielte dabei zwei Tore. Im Profi-Team konnte er sich damals jedoch nicht durchsetzen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/7/2017 9:28:53 AM   Laura Schmitt
    Bundesligaklub SC Freiburg hat den Vertrag mit Sportvorstand Jochen Saier um vier Jahre bis 2021 verlängert. Auch Finanzchef Oliver Leki unterzeichnete einen neuen Kontrakt für diese Dauer, wie die Breisgauer am Freitag mitteilten. Das Duo war vor drei Jahren zu den ersten hauptamtlichen Vorständen beim Sportclub befördert worden. „Mit dem Stadionneubau einerseits und den Entwicklungen im Fußballgeschäft, die das Bestehen im Wettbewerb für den SC Freiburg zunehmend komplexer gestalten, andererseits, hat der Verein große Aufgaben vor sich“, wurde Aufsichtsratschef Heinrich Breit in einer Mitteilung zitiert. (dpa)
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/7/2017 8:23:54 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Zweitligaklub 1. FC Nürnberg hat zum Start in sein Trainingslager einen neuen Stürmer verpflichtet. Adam Zrelak, Kapitän der slowakischen U21-EM-Mannschaft, wechselt mit sofortiger Wirkung vom tschechischen Erstligiaverein FK Jablonec zu den Franken, wie der Club am Freitag mitteilte. Der Slowake führte sein Team bei der U21-EM in Polen als Kapitän aufs Feld. Im November 2013 debütierte er bereits als 19-Jähriger in der A-Nationalmannschaft. In der abgelaufenen Saison kam Zrelak verletzungsbedingt nur auf zehn Pflichtspieleinsätze. Insgesamt absolvierte er 107 Erstliga-Partien und erzielte dabei 27 Treffer. (dpa)
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 2:42:11 PM   Laura Schmitt
    Der englische Fußball-Erstligaklub Leicester City hat Vicente Iborra vom spanischen Spitzenklub FC Sevilla verpflichtet. Wie der Vorjahresmeister der Premier League am Donnerstag mitteilte, unterzeichnete der bisherige Kapitän der Andalusier in Leicester einen Vierjahresvertrag.
     
    Die Höhe der Ablösesumme für den 29-jährigen Mittelfeldspieler wurde nicht mitgeteilt. In Medienberichten wurde sie auf etwa 14 Millionen Euro beziffert. Iborra war ein Schlüsselspieler des FC Sevilla und hatte mit dem Klub dreimal die Europa League gewonnen. „Wir sind begeistert darüber, dass Vicente zu uns kommt“, sagte Leicesters Trainer Craig Shakespeare dem Internetportal des Vereins. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 1:18:07 PM   Laura Schmitt
    Jérôme Boateng ist nach seiner Verletzungspause in das Training beim FC Bayern eingestiegen. Der Weltmeister bestritt am Donnerstag erstmals Teile der Mannschaftseinheit mit, wie der Fußball-Rekordmeister mitteilte. Der 28-Jährige hatte am letzten Spieltag der vorigen Bundesliga-Saison eine Muskelverletzung erlitten und musste daher seinen Trainingsstart um ein paar Tage verschieben. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 10:45:07 AM   Laura Schmitt
    RB Leipzig hat den 20 Jahre alten französischen Stürmer Jean-Kevin Augustin von Paris St. Germain verpflichtet. Er unterzeichnete beim Tabellenzweiten der vergangenen Saison in der Fußball-Bundesliga einen Vertrag mit Gültigkeit für fünf Jahre bis 2022.
     
    „Großen Respekt an den Jungen, an die Familie und den Berater, dass sie an der Stange geblieben sind“, sagte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Leipzig. Die Verhandlungen mit Paris St. Germain hätten sich indes über mehrere Monate hinweggezogen.
     
    Laut Fachmagazin „kicker“ und der „Bild“-Zeitung zufolge soll Augustin rund 13 Millionen Euro kosten. Er ist der Ersatz für Davie Selke, der jüngst mit der U21 den EM-Titel holte. Selke war nach der vergangenen Saison zu Hertha BSC gewechselt.
     
    Augustin gewann im vergangenen Jahr mit der U19 der Franzosen den EM-Titel. Nach seinen fußballerischen Anfängen von 2004 bis 2006 bei FO Plaisir wechselte er für drei Jahre zum AC Boulogne Billancourt. Seit Sommer 2009 spielt er bei Paris St. Germain. Im vergangenen Jahr soll Hertha Interesse an Augustin gehabt haben, in der Winterpause Borussia Dortmund. (dpa)
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 9:17:31 AM   Laura Schmitt
    Die Spekulationen um die Zukunft von Douglas Costa vom FC Bayern gehen weiter. Nachdem der Brasilianer zuletzt vermehrt mit Juventus Turin in Verbindung gebracht wurde und ein Wechsel nur noch eine Frage der Ablöse schien, sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge dem „Münchner Merkur“ am Donnerstag: „Wir sind uns längst noch nicht sicher, ob Costa nicht vielleicht doch besser bleibt.“ Costa hat einen Vertrag bis 2020 beim Rekordmeister.
     
    Der 26-Jährige war bei seinem Wechsel in die Fußball-Bundesliga 2015 einer der Shootingstars, baute danach aber ab und war zuletzt unter Trainer Carlo Ancelotti meistens Ergänzungsspieler. Als Juve Interesse am Flügelspieler anmeldete und angeblich bereit war, 40 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen, schien ein Weggang wahrscheinlich. Möglicherweise verzichtet Italiens Meister aber auf Costa, um seine zwei Transferplätze für Nicht-EU-Profis an andere zu vergeben.
     
    „Ich fand ihn immer einen interessanten Spieler“, sagte Rummenigge. „Er muss nur wieder das Niveau zeigen, das er in seiner ersten Saison bei uns gehabt hat.“ Bei einem Verbleib Costas glaubt der Bayern-Boss daran, dass der Brasilianer eine gute Saison spielen kann. „Der große Vorteil des FC Bayern ist, dass am Ende der Saison eine WM stattfindet. Und für die wollen sich alle Spieler qualifizieren. In so einer Situation macht kein Spieler Larifari oder Zirkus.“ (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 8:59:19 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Bundesligaklub 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit seinem ungarischen Nationalstürmer Adam Szalai vorzeitig um ein Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt. „Adam hat eine bemerkenswerte Rückrunde gespielt und ist auch außerhalb des Platzes eine wichtige Größe im Mannschaftsgefüge“, sagte Trainer Julian Nagelsmann.
     
    Der 29 Jahre alte Szalai kam im Sommer 2014 vom FC Schalke 04 nach Hoffenheim, hatte dort aber zunächst große Probleme. In der Rückrunde der Spielzeit 2015/16 wurde er deshalb an Hannover 96 ausgeliehen. In der vergangenen Saison steigerte er sich jedoch und schoss allein in der Rückrunde sieben seiner bislang zwölf Bundesliga-Tore für die Kraichgauer. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 8:54:45 AM   Tobias Rabe

    Torwart Loris Karius: Millionentransfer nach Liverpool kommt vor Gericht

    Torwart Loris Karius wechselte im Sommer 2016 von Mainz 05 zum FC Liverpool. Doch der Wechsel hat noch heute Folgen. Nun führt er zu einer Auseinandersetzung vor Gericht.
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 7:09:27 AM   Tobias Rabe
    Der chinesische Erstligaverein Tianjin Quanjian intensiviert einem „Bild“-Bericht zufolge sein Werben um die Bundesliga-Stars Pierre-Emerick Aubameyang und Anthony Modeste wieder. Demnach will der Klub den Dortmunder Torschützenkönig und Kölns Stürmer jetzt sogar im Doppelpack verpflichten. Nachdem beide Wechsel zwischenzeitlich schon als geplatzt galten, seien die Chinesen nun doch bereit, vor Schließung des Transferfensters in China am 14. Juli Fakten zu schaffen.
     
    Den BVB-Star möchte Tianjin laut Bild.de mit einem Dreijahresvertrag und rund 20 Millionen Euro Netto-Gehalt pro Saison ködern, seinem jetzigen Verein mit einer Ablöse von mehr als 70 Millionen Euro die Freigabe abringen. Bei Modeste werde geprüft, ob die angebotene 35-Millionen-Ablöse statt in drei Raten nun doch in einem Schlag überwiesen werden könne, wie es der 1. FC Köln gefordert habe.
     
    Beide Geschäfte werden dem Bericht zufolge angeblich bloß noch gebremst, weil Tianjin nach Wegen sucht, um eine neue Transferregel in China zu umgehen, laut der Klubs neben der Ablöse einen Betrag in gleicher Höhe in einen Fonds zur Nachwuchsförderung einzahlen müssen – was Transfers doppelt so teuer macht. Diese hundertprozentige „Steuer“ hatte der chinesische Verband im Mai angekündigt, „um irrationale Ausgaben für Spieler einzudämmen“. Zwar gilt sie nur für defizitäre Klubs, allerdings haben fast alle Vereine Schulden. Nach wie vor besteht aber Unsicherheit, wie konsequent die neue Regel in der Praxis angewandt wird und ob Schlupflöcher bleiben. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 7:06:48 AM   Tobias Rabe

    Start bei Vissel Kobe: Podolski in Japan wie ein Popstar empfangen

    Lukas Podolski erobert in seiner neuen Wahlheimat Japan sofort die Herzen der Fans. Nach einem besonderen Empfang will er sich nun revanchieren – und sorgt mit einer Ankündigung für Begeisterung.
    Kommentar schreiben ()
  • 7/6/2017 6:36:25 AM   Tobias Rabe
    RB Leipzig will Medienberichten zufolge den 20 Jahre alten französischen Stürmer Jean-Kevin Augustin von Paris St. Germain holen. Laut dem „Kicker“ sollen sich die Leipziger und das Nachwuchstalent „praktisch einig“ sein. Lediglich die obligatorische medizinische Untersuchung stehe noch aus. Dem Fachmagazin und der „Bild“-Zeitung zufolge soll Augustin rund 13 Millionen Euro kosten. Er soll einen Fünfjahresvertrag bekommen.
     
    Augustin wäre der Ersatz für Davie Selke, der jüngst mit der U 21 den EM-Titel holte. Selke war nach der vergangenen Saison zu Hertha BSC gewechselt. Augustin gewann im vergangenen Jahr mit der U 19 der Franzosen den EM-Titel. Nach seinen fußballerischen Anfängen von 2004 bis 2006 bei FO Plaisir wechselte er für drei Jahre zum AC Boulogne Billancourt. Seit Sommer 2009 spielt er bei Paris St. Germain.
     
    Im vergangenen Jahr soll Hertha Interesse an Augustin gehabt haben, in der Winterpause Borussia Dortmund. Bei den Leipzigern würde er auf eine kleinere französische oder zumindest französisch-sprachige Fraktion mit Naby Keita, Dayot Upamecano und Ibrahima Konaté treffen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 4:50:33 PM   Tobias Rabe
    Real Madrid hat den umworbenen französischen Linksverteidiger Theo Hernández verpflichtet. Der 19 Jahre alte Jungstar wechsele vom Stadtrivalen Atlético Madrid zum Rekordmeister, teilte Real mit. „Er war eine der Sensationen der vergangenen Spielzeit“, hieß es in einer Mitteilung auf der Webseite von „Los Blancos“. Atlético erklärte, man habe bis zuletzt darum gekämpft, Hernández – der einen Vertrag bis 2021 hatte – im Team zu halten. Jedoch sei er heiß begehrt gewesen, auch einige europäische Klubs hätten sich um ihn bemüht. Der aus Marseille stammende Defensivspieler war in der vergangenen Saison an Deportivo Alavés ausgeliehen worden und hat bisher noch kein Pflichtspiel für Atlético absolviert. Für ihn geht offenbar ein Traum in Erfüllung: „Er hat mehrmals betont, wie sehr er sich wünschte, für Real Madrid zu spielen“, so Atlético. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 4:40:49 PM   Tobias Rabe
    Stürmerstar Alexandre Lacazette wechselt von Olympique Lyon zum FC Arsenal. Der 26 Jahre alte französische Nationalspieler, einer der begehrtesten Torjäger Europas, unterschrieb beim Londoner Klub einen langfristigen Vertrage. „Wir sind sehr glücklich, dass er kommt“, erklärte Trainer Arséne Wenger am Mittwoch. Als Ablöse werden nach Medienberichten – inklusive Bonuszahlungen – bis zu 52 Millionen Pfund fällig (umgerechnet knapp 60 Millionen Euro).
     
    Interesse an Lacazette war auch Borussia Dortmund nachgesagt worden, sollte der Bundesligaverein im Sommer den Abgang von Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang kompensieren müssen. Lacazette hatte in der abgelaufenen Saison für den französischen Erstligaverein 28 Tore in 30 Ligaspielen erzielt und ist seit Jahren einer der treffsichersten Stürmer der Ligue 1. Bei Arsenal trifft er auf seinen Landsmann Wenger, der den englischen Spitzenklub seit 1996 trainiert. In dieser Saison hatte das Team als Tabellenfünfter zum ersten Mal unter Wenger die Qualifikation für die Champions League verpasst.
     
    Ein Wechsel Lacazettes zum Champions-League-Halbfinalisten Atlético Madrid hatte sich aufgrund einer Transfersperre für die Spanier zerschlagen. Sein Abschied aus Lyon könnte der Dominostein sein, der gleich mehrere Folgetransfers in Europa auslösen könnte. So steht auch Arsenals Starstürmer Alexis Sanchez dem Vernehmen nach auf dem Sprung zu einem neuen Klub, als Favorit für eine Verpflichtung gilt Manchester City. Auch Bayern München war im Gespräch. Wenger dürfte einem Transfer des begehrten Chilenen ohne Ersatz kaum zustimmen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 1:01:07 PM   Laura Schmitt
    Der umworbene Zlatko Junuzovic hat am Mittwoch mit der Saisonvorbereitung bei Werder Bremen begonnen und soll beim Fußball-Bundesligaklub bleiben. „Wir wollen ihn nicht abgeben“, sagte Werder-Manager Frank Baumann: „Er soll als unser Kapitän in die Saison gehen.“ Baumann kündigte Gespräche über eine Vertragsverlängerung mit dem 29 Jahre alten Mittelfeldspieler an.
     
    Der österreichische Nationalspieler hat ein Angebot des türkischen Erstligaklub Trabzonspor vorliegen. Über die Gespräche mit Vertretern des türkischen Klubs sagte Baumann: „Sie haben sich für die Getränke bedankt.“ Junuzovic hatte sich bereits am Vortag mit den Bremer Verantwortlichen zu Gesprächen getroffen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 9:59:08 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Profi Alexander Baumjohann wechselt zum brasilianischen Erstligaklub Coritiba FC. Das vermeldete der Klub am Dienstag (Ortszeit). Der Mittelfeldspieler hatte vor zwei Wochen seinen Abschied von Bundesligaklub Hertha BSC bekanntgegeben. Der 30-Jährige war 2013 vom 1. FC Kaiserslautern zu den Berlinern gewechselt, kam wegen zweier Kreuzbandrisse aber nicht mehr zum Zug.
     
    Zuvor hatte Baumjohann für Schalke 04, den FC Bayern München und Borussia Mönchengladbach gespielt und in 97 Erstligaeinsätzen vier Tore erzielt. Laut Coritibas Vereinshomepage spricht Baumjohann fließend portugiesisch. Seine Frau ist Brasilianerin. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 9:17:58 AM   Laura Schmitt
    Der portugiesische Europameister Pepe steht kurz vor einem Wechsel zum türkischen Fußball-Meister Besiktas Istanbul. Der 34 Jahre Innenverteidiger kam am frühen Mittwochmorgen in Istanbul an und absolvierte bereits erfolgreich den Medizincheck. Dies gab der Verein auf seiner Internetseite bekannt.
     
    Zudem meldete der Klub die Verhandlungen mit dem Spieler auf der türkischen Börsenplattform KAP. Dies geschieht in der Regel bei Transfers, die unmittelbar vor dem Abschluss stehen. Am Dienstagabend hatte der Verein bereits Fotos auf Twitter veröffentlicht, auf denen Pepe neben Verantwortlichen des Vereins im Besiktas-Trikot zu sehen war.
     
    Nach zehn Jahren bei Real Madrid hatte Pepe keinen neuen Vertrag mehr erhalten, er wäre daher ablösefrei. Beim Confederations Cup in Russland holte er mit Portugal zuletzt den dritten Platz. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 9:01:45 AM   Laura Schmitt
    Der frühere Fußball-Nationaltorwart Jens Lehmann übernimmt der Zeitung „Die Welt“ zufolge einen Posten im Trainerteam seines früheren Klubs FC Arsenal. „Ja, es stimmt, ich gehe zum FC Arsenal“, sagte der 47-Jährige dem Blatt. Demnach werde Lehmann Cheftrainer Arséne Wenger bei der Betreuung des Profiteams mit den deutschen Weltmeistern Mesut Özil, Shkodran Mustafi und Per Mertesacker unterstützen. Von 2003 bis 2008 stand Lehmann bei dem Premier-League-Club aus London unter Vertrag und wurde mit den Gunners 2004 englischer Meister. Derzeit ist Lehmann als TV-Experte für RTL tätig. (dpa)
     
    Jens Lehmann: "Ja, es stimmt, ich gehe zum FC Arsenal." (Foto dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 8:20:26 AM   Laura Schmitt
    Der SC Freiburg hat den österreichischen Innenverteidiger Philipp Lienhart als ersten Neuzugang für die kommende Saison in der Fußball-Bundesliga verpflichtet. Der 20-Jährige wird zunächst für ein Jahr von der zweiten Mannschaft von Real Madrid ausgeliehen, wie der SC am Mittwoch mitteilte. Anschließend besitzen die Breisgauer die Option auf eine Weiterverpflichtung des Kapitäns der österreichischen U21-Nationalmannschaft.
     
    „Philipp ist ein junger und entwicklungsfähiger Innenverteidiger, dessen fokussierte und klare Spielweise uns bereits in den österreichischen U-Nationalmannschaften aufgefallen ist“, sagte Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach. Lienhart war 2014 von seinem Jugendverein Rapid Wien zu Real gewechselt und hatte in der zweiten Mannschaft auch unter dem aktuellen Profi-Coach Zinédine Zidane trainiert. Ende 2015 war er als damals 19-Jähriger im spanischen Pokal zu einem Kurzeinsatz im Profiteam der Königlichen gekommen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/5/2017 7:22:27 AM   Laura Schmitt
    Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc geht von einer Teilnahme Pierre-Emerick Aubameyangs am Trainingsauftakt des BVB aus. „Wir erwarten Auba am Freitag zum Trainingsstart in Dortmund“, wird Zorc in der „Bild“-Zeitung (Mittwoch) zitiert.
     
    Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen um einen Wechsel des Bundesliga-Torschützenkönigs zum chinesischen Klub Tianjin Quanjian gegeben. Wie die „Bild“ berichtet, liegt dem BVB derzeit jedoch kein Angebot vor. Ein Wechsel nach China wäre nur noch bis zum 14. Juli möglich. Dann schließt dort das Transferfenster. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/4/2017 4:31:32 PM   Laura Schmitt
    Fußball-Zweitligaklub 1. FC Kaiserslautern hat den dänischen Mittelfeldspieler Mads Albaek verpflichtet. Der 27-Jährige kommt vom schwedischen Erstligaklub IFK Göteborg und unterschrieb in der Pfalz einen Zweijahresvertrag, wie der FCK am Dienstagabend mitteilte. „Mit der Verpflichtung von Mads Albaek ist es uns gelungen, einen gestandenen, international erfahrenen Mittelfeldspieler zu verpflichten“, sagte FCK-Chefscout Boris Notzon. Albaek wird allerdings erst am 17. Juli zur Mannschaft von Trainer Norbert Meier stoßen. Vorher wird er noch zweimal für Göteborg spielen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/4/2017 2:01:19 PM   Laura Schmitt
    Mittelfeldspieler Maximilian Eggestein hat seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligaklub Werder Bremen vorzeitig verlängert. Über die Laufzeit machte der Klub am Dienstag keine Angaben. Der ursprüngliche Kontrakt des 20-Jährigen lief bis 2018. Der in Hannover geborene Eggestein kam vor sechs Jahren ins Werder-Internat und debütierte 2014 mit 17 Jahren in der Bundesliga. In der Rückrunde der abgelaufenen Saison entwickelte sich der ältere der Eggestein-Brüder zum Stammspieler und kam auf 15 Erstligaeinsätze. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/4/2017 1:05:54 PM   Laura Schmitt
    Der SC Freiburg steht kurz vor der Verpflichtung des österreichischen U21-Nationalspielers Philipp Lienhart. „Ja, das wird funktionieren. Das ist toll“, bestätigte SC-Trainer Christian Streich am Dienstag dem TV-Sender Sky. Der 20 Jahre alte Innenverteidiger kommt von der zweiten Mannschaft des Champions-League-Siegers Real Madrid in die Fußball-Bundesliga. „Er hat unter Zinedine Zidane in der zweiten Mannschaft trainiert, hat viel mitgenommen und kommt jetzt zu uns. Er ist hochmotiviert“, sagte Streich. Eine offizielle Bestätigung der Breisgauer für den Wechsel gab es zunächst aber nicht. Lienhart wäre der erste Neuzugang des SC für die kommende Spielzeit. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/4/2017 8:41:32 AM   Laura Schmitt
    Luiz Gustavo wechselt vom Fußball-Bundesligaklub VfL Wolfsburg in die erste französische Liga zu Olympique Marseille. Das gaben beide Klubs am Dienstag bekannt. Der brasilianische Nationalspieler war vor vier Jahren vom FC Bayern München nach Wolfsburg gekommen und absolvierte 109 Erstligaspiele für den VfL. Zu den größten Erfolgen des defensiven Mittelfeldspielers mit den Wolfsburgern gehören der Pokalsieg und die Vize-Meisterschaft vor zwei Jahren. Die erste Bundesliga-Station des 29-Jährigen war von 2007 bis Ende 2010 die TSG Hoffenheim. (dpa)
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/4/2017 6:24:47 AM   Tobias Rabe
    Trainer Torsten Frings von Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt 98 hofft trotz der fortgeschrittenen Vorbereitung weiter auf den Verbleib des frischgebackenen U.21-Europameisters Felix Platte und des Mittelfeldroutiniers Hamit Altintop. „Dass wir Hamit und Felix gerne behalten würden, ist kein Geheimnis“, sagte Frings der Deutschen Presse-Agentur. „Bei beiden Spielern haben wir noch Hoffnung, dass sie den Weg weiter mit uns gehen werden, letztendlich liegen diese Entscheidungen aber nicht nur bei uns.“
     
    Angreifer Platte war zuletzt eineinhalb Jahre lang von Schalke 04 an Darmstadt ausgeliehen. Der 34 Jahre alte Altintop kam in der Winterpause, sein Vertrag ist gerade ausgelaufen. Aber auch jenseits dieser Personalien hält Frings weitere Veränderungen im Kader der „Lilien“ für möglich. „Abgesehen von der Torwartposition, die wir bereits mit drei Torhütern besetzt haben, will ich grundsätzlich auf keiner Position ausschließen, dass wir nochmal zuschlagen könnten“, sagte er. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/3/2017 1:43:41 PM   Laura Schmitt
    Fußball-Zweitligaverein MSV Duisburg hat Moritz Stoppelkamp verpflichtet. Der 30 Jahre alte Offensivspieler wechselt ablösefrei von Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC zu den Zebras, für die er bereits von 1997 bis 2002 spielte. „Ich freue mich sehr, dass mit Moritz Stoppelkamp ein Spieler mit großer Qualität zu uns kommt“, sagte MSV-Trainer Ilia Gruev.
     
    Der gebürtige Duisburger Stoppelkamp, der bislang 71 Bundesliga- und 165 Zweitligaspiele bestritt und dabei unter anderem für den SC Paderborn, 1860 München und Hannover 96 spielte, erhält beim Aufsteiger Duisburg „einen Zweijahresvertrag plus Option“, teilte der Verein am Montag mit. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/3/2017 1:20:12 PM   Laura Schmitt
    Der langjährige Kapitän der englischen Fußball-Nationalmannschaft John Terry wechselt zum Zweitliga-Klub Aston Villa. Das teilte der Verein am Montag auf seiner Webseite mit. Der 36 Jahre alte Terry verpflichtete sich bei dem Klub aus Birmingham für ein Jahr, nachdem sein Vertrag beim englischen Meister FC Chelsea Ende Juni ausgelaufen war.
     
    „Ich kann es nicht abwarten, loszulegen und zu sehen, wie ich der Mannschaft helfen kann, in dieser Saison etwas Besonderes zu erreichen“, sagte Terry der Mitteilung zufolge. Der Verteidiger hatte während seiner 22 Jahre bei Chelsea fünf Mal die Meisterschaft gewonnen. Er war mehrfach Pokalsieger und je einmal Champions-League- und Uefa-Cup-Sieger mit dem Londoner Klub. (dpa)
     
    Der Verein verkündete den Neuzugang auf eine ganz besondere Weise:
    Kommentar schreiben ()
  • 7/3/2017 11:42:16 AM   Tobias Rabe
    Werder Bremen hat den chinesischen Angreifer Yuning Zhang für zwei Jahre verpflichtet. Der 20 Jahre alte Nationalspieler wird von West Bromwich Albion ausgeliehen. Die Engländer hatten Zhang zuvor von Vitesse Arnheim geholt. Das teilte Werder mit. „Wir wollen ihn hier weiter ausbilden und Stück für Stück an das Bundesliga-Niveau heranführen“, sagte Sportchef Frank Baumann. „Er ist natürlich noch kein fertiger Spieler und keiner, der die Bundesliga direkt rocken wird, aber er hat das Potential.“
     
    Nach dem Abgang von Claudio Pizarro, der keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte, will Werder noch einen weiteren Stürmer verpflichten. „Wir wollen noch einen zentralen Angreifer hinzunehmen“, bestätigte Baumann. Trainer Alexander Nouri sagte zudem, noch einen neuen Innenverteidiger bis Ende August unter Vertrag nehmen zu wollen. Angreifer Ousman Manneh soll dagegen noch ausgeliehen werden.
     
    Mit dem neuen Kader geht Werder, das am Sonntag mit der Vorbereitung begonnen hatte, selbstbewusst in die neue Saison. „Die Erwartungen sind natürlich hoch, der Anspruch ist hoch an uns selbst“, sagte Nouri: „Wir sind von unserem Weg überzeugt, glauben an unsere Mannschaft.“ Eine konkrete Zielsetzung wollten aber weder Nouri noch Baumann benennen. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/3/2017 10:06:17 AM   Laura Schmitt
    Der frühere Fußball-Europameister Hans-Peter Briegel ist beim 1. FC Kaiserslautern als neuer Sportvorstand im Gespräch. Der 61-Jährige bestätigte entsprechende Kontakte der „Rheinpfalz“ und „Bild“ (Montag). „Die Gespräche sind ergebnisoffen“, sagte er. Briegel war 1996 Sportdirektor bei seinem ehemaligen Klub, schied aber ein Jahr später nach Dissonanzen mit dem damaligen Trainer Otto Rehhagel aus.
     
    Der Posten des Sportvorstands ist beim Zweitligaklub seit dem Abgang von Stefan Kuntz, der am Freitag als Trainer der DFB-Junioren Europameister wurde, im vergangenen Jahr verwaist. Der ehemalige Profi Mathias Abel hatte das Amt zwischendurch kommissarisch ausgeübt. Briegel engagierte sich von 2002 bis 2003 im Aufsichtsrat des FCK, zuletzt trainierte der frühere Abwehrspieler 2007 den türkischen Erstligaklub MKE Ankaragücü.
     
    Er engagiert sich in der Südpfalzinitiative FCK, die den Verein wieder nach oben bringen will. Briegel, die „Walz von der Pfalz“, war 1980 Europameister, spielte später unter anderem für Hellas Verona und bestritt 72 Länderspiele. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/2/2017 11:40:39 AM   Anne Armbrecht
    Claudio Pizarro wird Werder Bremen endgültig verlassen. Der erfolgreichste ausländische Torjäger in der Geschichte der Fußball-Bundesliga erhält bei den Hanseaten keinen neuen Vertrag. Das teilte Werder am Sonntag kurz vor dem Trainingsauftakt zur neuen Saison mit. Der bisherige Vertrag des 38-Jährigen in Bremen war am Freitag ausgelaufen.

    „Wir haben viele verschiedene Aspekte in unsere Entscheidung einfließen lassen. Aufgrund der großen Konkurrenzsituation im Angriff und der jungen Talente, deren Entwicklung wir nicht blockieren möchten, haben wir uns dazu entschieden, den Vertrag mit Claudio nicht zu verlängern“, sagte Bremens Sportchef Frank Baumann und bezeichnete den Peruaner als „eine Legende“.

    Pizarro war 1999 erstmals an die Weser gewechselt und spielte insgesamt in drei Spielzeiten (1999 - 2001, 2008 - 2012 und 2015 - 2017) für Bremen. Dabei schoss er in mehr als 200 Bundesliga-Spielen für die Hanseaten 104 Tore. „Es war mir immer eine große Ehre das Trikot des SV Werder Bremen zu tragen. Der Verein, die Stadt und die Fans werden immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Ich hätte gerne noch weiter für Werder gespielt, aber ich akzeptiere die Entscheidung des Vereins“, sagte Pizarro, der noch ein Jahr als Profi aktiv bleiben will. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/1/2017 1:30:45 PM   Tobias Rabe
    Nach dem Rekordeinkauf mit Corentin Tolisso hat Bayern-Trainer Carlo Ancelotti weitere namhafte Verpflichtungen in der Transferperiode nicht ausgeschlossen. „Wenn sich eine Gelegenheit ergibt, wird der Verein bereit sein“, sagte der Coach des Rekordmeisters zum Trainingsstart. Für Tolisso hatten die Münchner 41,5 Millionen Euro an Ablösesumme bezahlt; der Mittelfeldspieler ist damit der teuerste Einkauf der Liga-Historie.
     
    Angesprochen auf Arsenal-Stürmer Alexis Sanchez, der zuletzt immer wieder mit dem Bundesliga-Primus in Verbindung gebracht worden war, meinte Ancelotti: „Es gibt viele Gerüchte. Alexis ist ein großartiger Spieler, aber nicht der einzige auf der Welt.“ Er ergänzte, dass Bayern kein Klub sei, der „verrückte Summen“ bezahlt. Der Chilene soll angeblich ein Jahresgehalt von 25 Millionen Euro verlangen. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/1/2017 1:29:13 PM   Tobias Rabe
    Der beste Torjäger der U-21-Europameisterschaft Saúl Ñíguez hat seinen Vertrag bei Atlético Madrid verlängert. Wie der Klub aus der Primera División und damit nur einen Tag nach der 0:1-Finalniederlage des spanischen Teams gegen Deutschland mitteilte, habe der Mittelfeldspieler der Nachwuchs-Selección einen neuen Kontrakt bis zum 20. Juni 2026 unterschrieben. Die im Vertrag festgeschriebene Mindestablösesumme für den 22-jährigen Mittelfeldmann sei von 80 auf 150 Millionen Euro erhöht worden, berichteten spanische Sportmedien. Der Vertrag von Saúl lief bisher bis Juni 2021. „Ich bin sehr glücklich, weil Atlético wie eine Familie ist. Ich könnte an keinem besseren Ort sein“, sagte der spanische Youngster, der 2007 mit nur zwölf Jahren zu Atlético stieß. Der dreifache A-Nationalspieler erzielte in 90 Pflichtspielen für Atlético zwölf Tore. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/1/2017 12:40:45 PM   Tobias Rabe
    Nationalspieler Antonio Rüdiger steht einem Medienbericht zufolge vor einem Wechsel vom italienischen Verein AS Rom zum Premier-League-Klub FC Chelsea. Der 24 Jahre alte Verteidiger werde kommende Woche den Medizincheck in London absolvieren und einen Fünfjahresvertrag unterschreiben, berichtete die „Gazzetta dello Sport“. Demnach hatten sich die beiden Klubs nach Gesprächen vergangene Woche auf einen Transfer verständigt.
     
    Rüdiger spielt derzeit mit der deutschen Nationalmannschaft beim Confederations Cup in Russland, wo die DFB-Auswahl im Finale am Sonntag auf Chile trifft. Der Berater des 16-maligen Nationalspielers war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Rüdiger war 2015 vom VfB Stuttgart nach Rom gewechselt. Vergangene Saison kam er nach seinem Kreuzbandriss auf 26 Einsätze in der Serie A. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 7/1/2017 8:44:49 AM   Tobias Rabe
    Torwart Jonas Lössl wird vom FSV Mainz 05 an den  englischen Premier-League-Aufsteiger Huddersfield Town ausgeliehen. Der 28-Jährige werde zunächst für ein Jahr auf Leihbasis nach Nordengland wechseln, teilte der Bundesligaverein mit. Der Däne, der in der abgelaufenen Saison 27 Bundesliga-Spiele für Mainz bestritt, hat noch einen Vertrag bis 2019. Huddersfield, trainiert vom ehemaligen Mainzer David Wagner, sicherte sich eine Kaufoption für den Schlussmann. „Jonas Lössl hat bei uns eine solide erste Saison gespielt und sich als vorbildlicher Sportsmann präsentiert“, sagte 05-Sportdirektor Rouven Schröder. „Aufgrund der neuen Konkurrenzsituation mit der Verpflichtung von René Adler lag für ihn aber auch für uns nahe, sich auf dem Markt zu orientieren.“ (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 7/1/2017 8:43:31 AM   Tobias Rabe
    Zweitligaverein Arminia Bielefeld hat den bisher ausgeliehen Profi Leandro Putaro fest verpflichtet. Wie die Ostwestfalen mitteilten, erhielt der 20 Jahre alte Offensivspieler einen Vertrag bis 2020. In der abgelaufenen Saison absolvierte Putaro als Leihspieler des VfL Wolfsburg für die Arminia 16 Pflichtspiele. „Leandro Putaro ist ein junger, talentierter Offensivspieler, dessen Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn langfristig an uns binden konnten“, sagte Bielefelds Sport-Geschäftsführer Samir Arabi. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform