Transferticker

Transferticker Live


  • 6/14/2017 2:28:32 PM   Laura Schmitt
    Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger bleibt nach Aussagen seines Klubs auch weiter beim italienischen Erstligaklub AS Rom. „Über Rüdiger gibt es keine Verhandlungen, es gibt null Chance, dass er weggeht“, sagte Sportdirektor Monchi am Mittwoch in Rom.
     
    Die Roma sei „kein Supermarkt“. Der 24-jährige Innenverteidiger hat bis Ende Juni 2020 einen Vertrag beim diesjährigen Liga-Zweiten. Zuletzt waren Gerüchte aufgekommen, dass Rüdiger zum Serie A-Konkurrenten Inter Mailand wechseln soll. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 1:45:06 PM   Laura Schmitt
    Fußball-Bundesligaklub 1. FC Köln hat ein konkretes Angebot für Torjäger Anthony Modeste erhalten. „Es ist uns mündlich vorgetragen worden, wir haben das Angebot der Chinesen aber als inakzeptabel zurückgewiesen“, sagte FC-Manager Jörg Schmadtke dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Donnerstag). Demnach handelt es sich um ein Angebot von Tianjin Quanjian in einer Größenordnung von etwa 25 Millionen Euro. Schmadtke rechnet damit, dass die Chinesen das Angebot erhöhen werden. „Ich denke, da wird etwas Neues vorbereitet. Und dann wird man sehen“, sagte der Kölner Manager. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 12:54:03 PM   Laura Schmitt
    Torhüter Benjamin Bellot verlässt den Fußball-Bundesligaklub RB Leipzig und wechselt zu Bröndby IF nach Dänemark. Das gaben beide Vereine am Mittwoch bekannt. Der 26-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 2019 mit Option auf Verlängerung um ein Jahr. In Dänemark trifft Bellot wieder auf seinen früheren RB-Coach Alexander Zorniger.
     
    In Leipzig spielte Bellot in den Planungen von Trainer Ralph Hasenhüttl und Sportdirektor Ralf Rangnick keine Rolle mehr. Das Torhüter-Trio bilden Stammkeeper Peter Gulacsi sowie der erst 22-jährige Schweizer Neuzugang Yvon Mogo und der 36-jährige Fabio Coltorti. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 11:38:30 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Zweitligaklub Eintracht Braunschweig hat Robin Becker von Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 20 Jahre alte Rechtsverteidiger erhält nach Angaben des Klubs einen Vertrag bis 2020. Becker wurde in der Bayer-Jugend ausgebildet und war zuletzt an den 1. FC Heidenheim ausgeliehen. Der U20-Nationalspieler kam auf sieben Einsätze in der 2. Liga. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 10:56:29 AM   Laura Schmitt
    Der FC Bayern steht einem Bericht von „bild.de“ zufolge unmittelbar vor der Verpflichtung des Franzosen Corentin Tolisso. Der 22 Jahre alte Nationalspieler von Olympique Lyon soll sich mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister auf einen Wechsel geeinigt haben, hieß es.
     
    Am Mittwoch stünden bereits der Medizincheck des Mittelfeldspielers und die Vertragsunterschrift an. Als Ablöse sind jüngsten Berichten zufolge rund 40 Millionen Euro im Gespräch – so viel hatte Bayern 2012 für den Spanier Javi Martinez bezahlt, der bislang als Rekordtransfer an der Säbener Straße galt. Der FC Bayern war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.
     
    Das französische Fachblatt „L'Équipe“ berichtete am Mittwoch mit Verweis auf eine Quelle bei Lyon, der Transfer von Tolisso zu Bayern sei „nur noch eine Frage von Stunden“. Tolisso könnte in München als Ersatz für Xabi Alonso auf der Sechserposition zum Einsatz kommen, kann aber auch offensiver als Spielgestalter eingesetzt werden. (dpa)
     
    Angeblich bezahlt der FC Bayern München 40 Millionen Euro für den französischen Nationalspieler. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 10:56:16 AM   Laura Schmitt
    Englands früherer Fußball-Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson ist schon nach sechs Monaten als Coach des chinesischen Zweitligaklub FC Shenzhen entlassen worden. Der Klub reagierte damit auf eine seit acht Spielen andauernde Negativserie, wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch berichtete. Als Nachfolger benannte der Verein Wang Baoshan.
     
    Eriksson hatte das Amt im vergangenen Dezember als Nachfolger des Niederländers Clarence Seedorf übernommen. Nach zunächst fünf Siegen in Serie gelang dem Team jedoch zuletzt nur noch wenig, der geplante Aufstieg in die Superleague ist in Gefahr.
     
    Der Klub investierte im Winter rund 35 Millionen Euro in neue Spieler, darunter in die Verpflichtung des früheren Bundesliga-Profis Chinedu Obasi. Eriksson sollte Shenzhen ins Oberhaus führen. Der 69 Jahre alte Schwede hatte zwischen 2001 und 2006 das englische Nationalteam trainiert. Danach war er bei Manchester City und Leicester City sowie bei den chinesischen Topklubs in Guangzhou und Shanghai gewesen. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 10:50:24 AM   Laura Schmitt
    Zweitliga-Aufsteiger MSV Duisburg hat Torwart Daniel Davari vom künftigen Ligakonkurrenten Arminia Bielefeld verpflichtet. Der 29 Jahre alte Keeper unterschrieb beim MSV einen Zweijahresvertrag und ist laut Vereinsmitteilung vom Mittwoch ablösefrei. Davari hatte früher unter anderem 29 Fußball-Bundesligapartien für Eintracht Braunschweig und vier Länderspiele für den Iran bestritten. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 10:44:11 AM   Laura Schmitt
    Der überraschende Wechsel vom Zweitligaaufsteiger Jahn Regensburg zum Fußball-Bundesligaklub Bayer Leverkusen ist für den neuen Cheftrainer Heiko Herrlich ein ganz normaler Vorgang. „Ich habe ein reines Gewissen. Ich war vertragslos“, sagte Herrlich am Mittwoch in Leverkusen nach seinen ersten Arbeitstagen beim neuen Klub. Das erste Training mit der Bayer-Mannschaft steht am 5. Juli an. Zuvor gibt es am 3. und 4. Juli die Leistungsdiagnostik. Neben Herrlichs Ko-Trainer Nico Schneck wird voraussichtlich der bisherige Bayer-Assistenzcoach Xaver Zembrod das Trainerteam komplettieren. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 10:42:50 AM   Laura Schmitt
    Jörg Schmadtke reagiert zunehmend gereizt auf neue Spekulationen um Top-Angreifer Anthony Modeste. „Irgendwann muss Tony aufpassen, dann werde ich bockig“, zitiert die „Bild“-Zeitung (Mittwoch) den Manager des Fußball-Bundesligaklubs 1. FC Köln. Wenn Modeste etwas zu besprechen habe, solle er ihn anrufen und das nicht über die Öffentlichkeit austragen, fügte Schmadtke hinzu. „Meine Nummer hat er ja. Tony hat hier einen gültigen Arbeitsvertrag.“
     
    „Tony redet mit jedem – nur nicht mit uns“, sagte Schmadtke dem „Express“ (Mittwoch). Modeste müsse aufpassen, dass er das Spielchen nicht übertreibe.
    Hintergrund der Schmadtke-Aussagen ist ein offenbar neuer Versuch des chinesischen Vereins Tianjin Quanjian, den Franzosen Modeste vom Europa-League-Starter Köln schon in diesem Sommer zu verpflichten. Es wird über eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro spekuliert. Modeste hat in Köln allerdings einen bis 2021 laufenden Kontrakt.
     
    FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle betonte aber, dass Offerten für den in der vergangenen Saison mit 25 Bundesligatreffern erfolgreichen Modeste nicht da seien: „Ein offizielles und schriftliches Angebot von einem interessierten Verein liegt nicht vor.“ (dpa)
     
    Jörg Schmadtke: "Irgendwann muss Tony aufpassen, dann werde ich bockig." (dpa)
     
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 8:58:10 AM   Laura Schmitt
    Eintracht Frankfurt leiht Fußball-Profi Marius Wolf für eine weitere Saison von Hannover 96 aus. Dies teilte der Fußball-Bundesligaklub am Mittwoch mit. Der 22-jährige Stürmer hatte in der vergangenen Spielzeit Pech.
     
    Nach nur vier Einsätzen verletzte er sich im Halbfinalspiel des DFB-Pokals gegen Borussia Mönchengladbach schwer an der Schulter. „Wir sind froh, dass wir Marius auch in der neuen Saison für die Eintracht einsetzen können“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. „Ich denke, dass wir noch viel Freude an ihm haben werden, wenn er wieder fit ist.“ (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 8:54:57 AM   Laura Schmitt
    Der italienische Vizemeister AS Rom hat Eusebio Di Francesco als neuen Trainer verpflichtet. Das gab der Fußball-Traditionsklub am Dienstag bekannt. Di Francesco unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag und tritt die Nachfolge von Luciano Spalletti an, der zu Inter Mailand wechselt.
     
    Di Francesco hatte bereits von 1997 bis 2001 für den Hauptstadtklub gespielt und dabei die Meisterschaft gewonnen. In den vergangenen fünf Spielzeiten trainierte der 47-Jährige US Sassuolo Calcio und führte den Klub in dieser Zeit von der Serie B bis in den Europacup. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/14/2017 8:53:35 AM   Laura Schmitt
    Claudio Ranieri wird neuer Trainer des französischen Fußball-Erstligaklubs FC Nantes. Der Italiener, der Leicester City 2016 sensationell zur englischen Meisterschaft geführt hatte, erhalte einen Zweijahresvertrag, gab der Klub am Dienstag nach Angaben der französischen Nachrichtenagentur AFP bekannt. Im Februar hatte sich Leicester von Ranieri getrennt.
     
    Die französische Fußball-Liga (LFP) stimmte dem Engagement zu. Der 65-jährige Ranieri benötigte aufgrund seines Alters eine Sondergenehmigung.
    Für Ranieri, der unter anderem auch schon den FC Chelsea und Juventus Turin gecoacht hatte, ist Nantes die zweite Trainerstation in Frankreich. Zwischen 2012 und 2014 hatte er die AS Monaco betreut. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/13/2017 1:01:15 PM   Laura Schmitt
    Der 1. FC Kaiserslautern hat Linksverteidiger Leon Guwara vom Fußball-Bundesligaklub Werder Bremen für die kommende Zweitliga-Saison ausgeliehen. Der 20 Jahre alte Junioren-Nationalspieler war zuletzt an Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 verliehen. Insgesamt bestritt Guwara bisher 18 Spiele in der Bundesliga. „Leon ist einer von den jungen Wilden, er passt gut zu uns. Er ist ein sehr schneller und talentierter Spieler“, sagte FCK-Trainer Norbert Meier am Dienstag über den Neuzugang. (dpa)
     
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/13/2017 12:38:35 PM   Laura Schmitt
    Nach zwei erfolglosen Jahren bei Eintracht Frankfurt hat Torwart Heinz Lindner beim Schweizer Erstligaklub Grasshopper Club Zürich eine neue Heimat gefunden. Der österreichische Nationalkeeper unterschrieb am Dienstag einen Vertrag über zwei Jahre mit der Option für eine weitere Saison, wie der Verein mitteilte.
     
    „Heinz Lindner war unser Wunschkandidat. Mit seiner Verpflichtung konnten wir bereits einen wichtigen Teil beim Aufbau einer schlagkräftigen ersten Mannschaft vollziehen“, sagte Sportchef Mathias Walther. Lindner wurde 2013 mit Austria Wien österreichischer Meister. In Deutschland konnte er sich dann nicht durchsetzen. Der 26-Jährige absolvierte während seiner Zeit bei Eintracht Frankfurt nur drei Pflichtspieleinsätze. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/13/2017 11:30:28 AM   Laura Schmitt
    Der französische Fußball-Nationalspieler Antoine Griezmann hat seinen Vertrag beim spanischen Verein Atlético Madrid vorzeitig um eine weitere Spielzeit bis Juni 2022 verlängert. Das teilte der Tabellendritte der abgelaufenen Saison der Primera División mit. "Das ist eine großartige Nachricht, weil er einer der besten Spieler der Welt ist", sagte Atlético-Sportdirektor José Luis Pérez Caminero.
     
    Dass das Gehalt des laut Medien unter anderem von Manchester United und anderen Klubs der Premier League umworbenen Stürmers den Berichten zufolge im neuen Vertrag deutlich erhöht wird, wollte Cerezo im Interview des Radiosenders Cadena Ser allerdings nicht kommentieren. „Das ist unsere Sache“, sagte er.
     
    Griezmann, an dem auch der FC Bayern interessiert gewesen sein soll, hatte vor wenigen Tagen erklärt, er wolle in der kommenden Saison auf jeden Fall bei Atlético bleiben. Die gegen den Klub verhängte Transfersperre habe bei seiner Entscheidung eine wichtige Rolle gespielt. „Es ist eine schwierige Phase für den Verein, für meine Teamkollegen. Jetzt zu gehen, wäre ein Tiefschlag“, sagte er.
     
    Der Internationale Sportgerichtshof Cas hatte die vom Weltverband Fifa verhängte Transfersperre bestätigt. Somit darf Atlético im Sommer keine neuen Spieler verpflichten. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/13/2017 9:32:16 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat Angreifer Philipp Hofmann unter Vertrag genommen. Der 24-Jährige kommt aus der der zweiten englischen Liga vom FC Brentfort und erhält in Franken einen Dreijahresvertrag. „Er bringt ein absolutes Gardemaß mit und hat sich in den Gesprächen für das Kleeblatt begeistern lassen“, sagte Sportdirektor Ramazan Yildirim am Dienstag. Der ehemalige U21-Nationalspieler bestritt für Paderborn, Ingolstadt und Kaiserslautern 92 Partien in der 2. Liga und kam dabei auf 21 Tore.
     
    Hofmann ist nach Torwart Timo Königsmann (Hannover), Verteidiger Richard Magyar (Hammarby/Schweden) sowie den Stürmern Nik Omladic (Braunschweig) und Manuel Torres (Karlsruhe) die fünfte Neuverpflichtung der Franken für die kommende Saison. Trainer Janos Radoki lobte den Offensivakteur als „außergewöhnlich“. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/13/2017 8:57:15 AM   Achim Dreis
    1899 Hoffenheim hat den Niederländer Justin Hoogma verpflichtet. Der 19 Jahre alte Innenverteidiger kommt vom niederländischen Erstligisten Heracles Almelo und unterschrieb bei dem Champions-League-Quali-Teilnehmer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Das teilte der Fußball-Bundesligaklub am Dienstag mit. „Justin ist ein hochveranlagter Verteidiger, der als Linksfuß über einen herausragenden Spielaufbau verfügt und in seinem jungen Alter schon Geschichte im niederländischen Spitzenfußball geschrieben hat“, sagte TSG-Profichef Alexander Rosen über den Neuzugang. Der Sohn des ehemaligen Bundesligaprofis Nico-Jan Hoogma ist der jüngste Spieler in der Historie der Ehrendivision, der alle 34 Saisonspiele über die volle Zeit bestritten hat. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/13/2017 8:55:05 AM   Achim Dreis
    Nach einem Leihjahr bei Eintracht Frankfurt kehrt Innenverteidiger Jesus Vallejo zum Champions-League-Sieger Real Madrid zurück. Die „Königlichen“ planen in der kommenden Saison mit dem 20-Jährigen, der für die Hessen 25 Spiele in der Fußball-Bundesliga absolvierte. „Natürlich nehmen wir diese Nachricht mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Jesus hat eine überragende Saison gespielt und uns sehr weitergeholfen“, sagte Sportvorstand Fredi Bobic. „Gerne hätten wir ihn noch ein Jahr in Frankfurt gesehen, aber es erfüllt uns mit großem Stolz, dass wir ihn so gut entwickeln konnten, dass Real ihn nun fest einplant.“ Vallejo soll in Madrid den Abgang des Portugiesen Pepe kompensieren. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/13/2017 8:53:23 AM   Achim Dreis
    Der spanische Angreifer Borja Mayoral kehrt vom VfL Wolfsburg zu Real Madrid zurück. Der VFL verzichtet nach eigenen Angaben darauf, die vorhandene Kaufoption zu ziehen. Der bis Ende Juni ausgeliehene Stürmer konnte sich beim VfL nicht durchsetzen. Der 20-Jährige absolvierte 19 Spiele und schoss zwei Tore. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/12/2017 3:13:00 PM   Achim Dreis
    Fußball-Torhüter Raphael Wolf wechselt von Werder Bremen zu Fortuna Düsseldorf in die 2. Liga. Der 29-Jährige ist ablösefrei. Er hat laut Fortuna-Angaben vom Montag einen Vertrag bis 30. Juni 2018 unterschrieben. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/12/2017 9:59:14 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Bundesligaklub RB Leipzig hat die Verpflichtung von Ibrahima Konaté bekanntgegeben. Der 18-jährige Innenverteidiger kommt vom Zweitligaklub FC Sochaux nach Leipzig und unterschrieb einen Fünfjahresvertrag. Der Innenverteidiger bestritt bislang 17 Junioren-Länderspiele.
     
    „Ibrahima Konaté haben wir schon seit einiger Zeit beobachtet. Er ist ein junger, hochveranlagter Spieler, der unsere Defensive verstärken wird. Wir sind sehr glücklich, dass wir dieses Top-Talent zu uns holen konnten, damit Ibrahima hier seinen nächsten Karriereschritt gehen kann“, lobte Sportdirektor Ralf Rangnick den Neuzugang.
     
    Der in Paris geborene Konaté verfüge bereits über enorme Fähigkeiten, meinte Rangnick. Er kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Der 1,92 Meter große Konaté bestritt in der vergangenen Spielzeit zwölf Zweitliga-Partien sowie ein Pokalspiel für die Profi-Mannschaft des FC Sochaux und erzielte dabei einen Treffer. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/12/2017 8:47:39 AM   Laura Schmitt
    Nach dem schnellen Abgang von Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry setzt Werder Bremens Aufsichtsrats-Vorsitzender Marco Bode zumindest auf eine weitere Saison mit Max Kruse. Bei Kruse habe er „die Hoffnung, dass er mindestens nächste Saison, möglicherweise sogar noch länger bei uns spielen wird“, sagte Bode dem „Kicker“. Der frühere Profi des Bundesligisten schränkte jedoch ein: „So hatten wir das auch im Fall Gnabry formuliert... Es ist anders gekommen.“
     
    Gnabry wechselt zur neuen Saison zu Bayern München. Der Nationalspieler besaß eine Ausstiegsoption für geschätzte acht Millionen Euro in seinem Vertrag. „Wir sind traurig darüber, dass sich Serge so entschieden hat, müssen es aber hinnehmen“, sagte Bode. Der Angreifer sei vor einem Jahr nur zu Werder gekommen, „weil wir eine Ausstiegsklausel akzeptiert hatten“. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/12/2017 8:42:36 AM   Laura Schmitt
    1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Nadiem Amiri vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2020 verlängert. „Wer sich die Liste der Klubs anschaut, die allein in den vergangenen Monaten Interesse an einer Verpflichtung von Nadiem hatten, kann ermessen, was diese Vertragsverlängerung für die TSG bedeutet“, sagte 1899-Manager Alexander Rosen am Montag. Er hatte Amiri als damaliger Leiter des Hoffenheimer Nachwuchs-Leistungszentrums 2012 zur TSG geholt.
     
    Für Trainer Julian Nagelsmann ist Nadiem Amiri ein „besonderer Spieler, weil er in aller Ruhe und Konsequenz vom außergewöhnlichen Talent aus unserer eigenen Akademie zu einem leistungsstarken Jung-Profi reifen konnte“. Seine Entwicklung sieht Nagelsmann „noch lange nicht abgeschlossen. Deshalb ist es schön, Nadiems Weg auch künftig aktiv begleiten zu können“.
     
    Bereits in der vergangenen Woche hatte der Bundesliga-Vierte auf der Führungsebene mit der Verlängerung der Kontrakte von Chefcoach Nagelsmann und Sportdirektor Rosen die personellen Weichen für die kommenden Jahre gestellt. Zudem wurden die Verträge mit den Leistungsträgern Oliver Baumann, Steven Zuber und Kerem Demirbay verlängert. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/11/2017 11:39:14 AM   Laura Schmitt
    Der FC Ingolstadt hat Stürmer Stefan Kutschke verpflichtet. Wie der Bundesliga-Absteiger am Sonntag mitteilte, erhält der 28-Jährige einen Vertrag bis zum Sommer 2021. Kutschke war zuletzt vom 1. FC Nürnberg für eineinhalb Jahre an Dynamo Dresden ausgeliehen gewesen. Bei den Sachsen machte er in der abgelaufenen Saison mit 16 Treffern in 32 Spielen auf sich aufmerksam.
     
    Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen. „Wir verfolgen Stefan schon lange und wissen um seine Ausnahmefähigkeiten auf und neben dem Platz. Tatsächlich gab es in der Vergangenheit schon zweimal den Versuch, ihn auf die Schanz zu holen“, erklärte Geschäftsführer Harald Gärtner. „Stefan ist ein echter Teamplayer mit Torinstinkt und passt auch charakterlich hervorragend zu uns.“ (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/11/2017 10:06:08 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Nationalspieler Serge Gnabry wechselt zum FC Bayern München. Der 21 Jahre alte Außenstürmer ist nach den Hoffenheimern Niklas Süle und Sebastian Rudy der dritte Neuzugang beim deutschen Rekordmeister für die kommende WM-Saison.
     
    Gnabry hatte in der vergangenen Woche eine Ausstiegsklausel bei Werder Bremen gezogen und war mit 1899 Hoffenheim in Verbindung gebracht worden. Der Olympia-Zweite, der in der kommenden Woche mit der deutschen U21-Auswahl bei der Europameisterschaft in Polen startet, kam unter Bundestrainer Joachim Löw zu zwei Einsätzen und erzielte dabei drei Tore. Die Verpflichtung Gnabrys bestätigte der FC Bayern am Sonntag. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/10/2017 1:22:22 PM   Laura Schmitt
    Der VfL Bochum hat Angreifer Dimitrios Diamantakos verpflichtet. Wie der Verein aus der 2. Fußball-Bundesliga am Samstag mitteilte, wechselt der 24 Jahre alte griechische Nationalspieler ablösefrei vom Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC nach Bochum.
     
    Diamantakos unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. „Wir haben einen echten Mittelstürmer geholt, der über Zug zum Tor und Abschlussstärke verfügt. Mit ihm sind wir im Angriff variabler aufgestellt und verfügen nun unserer Ansicht nach über größere Durchschlagskraft“, erklärte VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/10/2017 10:57:16 AM   Laura Schmitt
    Der bisherige Roma-Trainer Luciano Spalletti wird neuer Trainer beim italienischen Fußball-Erstligaklub Inter Mailand. Der 58-Jährige hat beim 18-maligen italienischen Meister einen Zweijahresvertrag unterschrieben, teilte Inter am Freitag mit. Spalletti soll am Mittwoch offiziell vorgestellt werden. „Ich bin begeistert, Teil dieses wunderbaren Clubs zu sein“, sagte er.
     
    Der Italiener hatte im Januar 2016 den Trainerposten bei der AS Rom übernommen, dem Klub des deutschen Nationalspielers Antonio Rüdiger. Trotz der Qualifikation für die Champions League hatten Klub und Trainer ihre Zusammenarbeit nach der abgelaufenen Saison beendet. Bei Inter folgt Spalletti nun auf Interimscoach Stefano Vecchi, der das Team seit der Trennung von Stefano Pioli Anfang Mai betreut hatte.
     
    Die Nerazzurri hatten die Saison auf einem enttäuschenden siebten Platz beendet und damit die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb verpasst. „Wir haben viel Arbeit vor uns“, sagte Spalletti. „Wir müssen uns auf jeden Fall verbessern.“ Er ist bereits der vierte Chefcoach des Traditionsklubs binnen eines Jahres. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/10/2017 8:30:20 AM   Laura Schmitt
    Der ehemalige Leverkusener Cheftrainer Roger Schmidt wechselt nach China. Der Fußball-Lehrer unterschrieb am Samstag beim Erstligaklub Beijing Guoan einen Vertrag über zweieinhalb Jahre. Schmidt sei „ein hervorragender Vertreter der jungen Garde von deutschen Trainern“, hieß es in einer Mitteilung des Vereins aus der Hauptstadt Peking. Der 50-Jährige wird seinen neuen Posten am 1. Juli antreten.
     
    Schmidt ist Nachfolger des Spaniers José Manuel González, der Anfang Juni zurückgetreten war. Guoan ist derzeit Tabellensiebter in der chinesischen Super League. Der Bundesligaklub Bayer Leverkusen hatte sich Anfang März von Schmidt getrennt und bis zum Saisonende durch Tayfun Korkut ersetzt. Am Freitag stellte der Werksklub Heiko Herrlich als neuen Cheftrainer für die kommenden Saison vor. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 4:16:46 PM   Achim Dreis
    Fußballstar Zlatan Ibrahimovic und Manchester United trennen sich nach nur einer Saison wieder. Der derzeit verletzte Torjäger taucht auf den am Freitag von der englischen Premier League veröffentlichten Spielerlisten nicht mehr auf. Der 35 Jahre alte Schwede war vor einem Jahr von Paris Saint-Germain zu Man United gekommen und hatte dort einen Einjahresvertrag mit der Option auf eine weitere Saison unterschrieben.
     
    Ibrahimovic hatte im April im Viertelfinale der Europa League gegen den RSC Anderlecht eine schwere Knieverletzung erlitten. Bis dahin erzielte er 28 Tore für den englischen Traditionsclub. United plante ursprünglich auch für die kommende Spielzeit mit Ibrahimovic. Trotz seiner schweren Verletzung hatte der Stürmer zuletzt erklärt, noch nicht an ein Karriereende zu denken. „Ich werde das durchstehen wie alles andere und sogar noch stärker zurückkommen“, schrieb Ibrahimovic bei Instagram. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 3:17:29 PM   Achim Dreis
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 1:44:55 PM   Laura Schmitt
    Nach einer langen Verletzungspause hat der Fußball-Bundesligaklub Eintracht Frankfurt den auslaufenden Vertrag mit seinem Mittelfeldspieler Slobodan Medojevic doch noch einmal um ein Jahr verlängert. „Wir wissen um Medos Qualitäten und hoffen, dass er uns in der neuen Saison beschwerdefrei zur Verfügung steht“, sagte Sportvorstand Fredi Bobic am Freitag.
     
    Mehr als ein Jahr litt der 26 Jahre alte Serbe an starken Achillessehnen- und Kniebeschwerden. In der Winterpause hatte die Eintracht ihm bereits mitgeteilt, künftig nicht mehr mit ihm zu planen. Im DFB-Pokal-Endspiel gegen Borussia Dortmund (1:2) wurde Medojevic dann aber zum ersten Mal in der gesamten Saison wieder eingesetzt und machte gleich ein starkes Spiel.
     
    „Im Endspiel in Berlin hat man gesehen, wie wichtig Medo sein kann“, erklärte Bobic. Medojevic sagte zu seiner Vertragsverlängerung: „Dass ich nach so langer Leidenszeit wieder mit der Mannschaft trainieren konnte, war überragend. Dass ich dann in Berlin von Beginn an spielen durfte, war der Wahnsinn. Und dass ich jetzt auch noch ein Jahr bleiben kann, ist wahrlich eine Ehre. Ich bedanke mich von Herzen für das Vertrauen.“ (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 1:30:53 PM   Laura Schmitt
    Fußball-Zweitligaklub SpVgg Greuther Fürth hat einen weiteren Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Flügelspieler Manuel Torres wechselt ablösefrei vom Karlsruher SC zu den Franken, bei denen er einen Dreijahresvertrag unterschreibt. „Manuel ist ein verlässlicher, technisch starker Spieler, der viel Dynamik mitbringt“, sagte Fürths Profifußball-Direktor Ramazan Yildirim. Bei Zweitliga-Absteiger KSC hat der 26 Jahre alte Spanier 98 Ligaspiele bestritten und dabei 14 Tore erzielt. (dpa)
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 1:12:16 PM   Laura Schmitt
    Fußball-Zweitligaklub Arminia Bielefeld hat Patrick Weihrauch von den Würzburger Kickers verpflichtet. Der 23 Jahre alte Offensivspieler vom Zweitliga-Absteiger erhält bei den Ostwestfalen einen Dreijahresvertrag bis 2020. Weihrauch hat in der Jugend für 1860 München und den FC Bayern gespielt und durchlief alle Juniorenteams des DFB von der U15 bis zur U19. In der abgelaufenen Saison lief er 20 Mal für die Kickers auf und erzielte zwei Tore.
     
    „Patrick ist ein junger, hungriger Spieler, der über ein großes Potenzial verfügt, das er noch ausschöpfen kann. Wir erhoffen uns, dass er bei Arminia weitere Schritte machen wird und mit seinen sehr guten technischen Fähigkeiten sowie seiner Schnelligkeit der Mannschaft weiterhilft“, sagte Arminias Trainer Jeff Saibene den ersten Neuzugang zur kommenden Saison. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 1:00:19 PM   Laura Schmitt
    Nach einer enttäuschenden Premieren-Saison als Schalke-Trainer steht Markus Weinzierl Medienberichten zufolge vor der Ablösung. Manager Christian Heidel habe sich gegen eine weitere Zusammenarbeit mit dem 42-Jährigen entschieden, meldete die „Bild“-Zeitung. Heidel wolle sich am Freitagvormittag mit Weinzierl treffen, um ihm seinen Entschluss zu erklären.
     
    Nachfolger soll demnach Trainer-Senkrechtstarter Domenico Tedesco (31) werden, der den Zweitligaklub Erzgebirge Aue in der abgelaufenen Saison souverän vor dem Abstieg rettete. Auch der „kicker“ berichtete über den sich anbahnenden Wechsel auf der Trainerbank des Revierklubs, besiegelt sei dieser aber noch nicht.
     
    Die Gelsenkirchener hatten unter Weinzierl einen völlig verpatzten Saisonstart hingelegt und die Runde letztlich auf dem zehnten Platz beendet - zu wenig für die Ansprüche des Traditionsvereins mit seinem teuren Kader. Beim FC Augsburg (2012 - 2016) und Jahn Regensburg (2008 - 2012) hatte sich Weinzierl durch kontinuierliche Arbeit einen guten Namen im Fußballgeschäft erworben, bevor er mit Schalke in schweres Fahrwasser geriet.
     
    Tedesco hingegen übernahm Erzgebirge Aue vor dem 24. Spieltag auf dem letzten Tabellenplatz und führte die Sachsen mit einer starken Bilanz von 20 Punkten aus elf Spielen noch auf Rang 14. Aues Vereinsboss Helge Leonhardt sagte der „Bild“: „Dass unser Trainer in der Bundesliga im Gespräch sein soll, ist eine Wertschätzung unserer Arbeit. Bisher gibt es aber keine offizielle Anfrage. (dpa)“
     
    Nach nur einer Saison muss Markus Weinzierl FC Schalke 04 womöglich wieder verlassen (dpa)
     
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 11:51:34 AM   Laura Schmitt
    Der Fußball-Bundesligaklub Borussia Mönchengladbach hat den Schweizer Nationalspieler Denis Zakaria verpflichtet. Der defensive Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2022. Der 20-Jährige kommt von den Young Boys Bern. „Es ist ein großer Schritt, in die Bundesliga zu wechseln. Ich möchte mir selbst beweisen, dass ich das kann“, sagte er am Freitag bei seiner Vorstellung in Gladbach. Die Ablösesumme soll laut Medienberichten zwischen zehn Millionen und zwölf Millionen Euro liegen.
     
    Zakaria ist als Nachfolger für den zu Borussia Dortmund gewechselten Mahmoud Dahoud vorgesehen. „Für uns war es nach dem Abgang von Mo Dahoud wichtig, einen sehr guten Spieler zu verpflichten auf der Position“, sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl. Zakaria ist nach Vincenzo Grifo, der für etwa sechs Millionen Euro vom SC Freiburg kam, und dem 17 Jahre alten Franzosen Mickael Cuisance (AS Nancy) die dritte Verpflichtung für die kommende Saison.
     
    Die Gladbacher hatten schon länger Interesse an dem Schweizer. Im vergangenen Jahr traf Borussia in den Champions-League-Playoffs auf Bern. Zakaria überzeugte dabei. „Denis kennen wir schon länger. Er hat unglaublich großes Potenzial“, sagte Eberl. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 11:08:21 AM   Laura Schmitt

    Bayer Leverkusen: Herrlich wird neuer Trainer

    Heiko Herrlich schafft den zweiten Aufstieg binnen einer guten Woche. Der bisherige Coach des Zweitliga-Aufsteigers Jahn Regensburg wird neuer Trainer bei Bayer Leverkusen.
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 9:14:35 AM   Laura Schmitt
    Nationalstürmer Mario Gomez bleibt beim Fußball-Bundesligaklub VfL Wolfsburg. Nach der Rettung in der Relegation hatte es Gespräche über die Zukunft zwischen dem Klub, dem Spieler und dessen Berater gegeben. „Trotz der sehr schwierigen Saison, in der wir alle unsere sportlichen Ziele verfehlt haben, habe ich das komplette Vertrauen in unsere Mannschaft, den Verein und die Fans“, sagte der Angreifer in einer Vereinsmitteilung vom Freitag.
     
    "Ich habe mich daher aus voller Überzeugung entschieden, auch nächstes Jahr hier zu spielen. Zudem weiß ich, dass ich mich hier in diesem Umfeld bestmöglich für die Weltmeisterschaft im kommenden Jahr vorbereiten kann", so Gomez weiter. Dass Gomez bleibt, war trotz eines laufenden Vertrages nicht selbstverständlich. Dank einer Ausstiegsklausel hätte der Nationalstürmer gehen können. Gomez erzielte in der schwierigen Saison mit dem späten Klassenerhalt 16 Treffer. (dpa)
     
     
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 8:58:33 AM   Laura Schmitt
    Willy Sagnol kehrt zum FC Bayern München zurück und wird neuer Assistent von Trainer Carlo Ancelotti. Dies teilte der deutsche Fußball-Rekordmeister am Freitag mit. Der frühere französische Nationalspieler stand von 2000 bis 2009 als Profi beim FC Bayern unter Vertrag.
     
    Sagnol zählte zur Mannschaft, die 2001 in Mailand die Champions League gewann. Der 40-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag. Zuletzt war er Trainer von Girondins Bordeaux. Sagnol komplettiert damit von 1. Juli an das Trainerteam von Ancelotti und dessen Ko-Trainer Davide Ancelotti. (dpa)
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 8:58:32 AM   Laura Schmitt
    Der Fußball-Bundesligaklub 1. FC Köln hat Abwehrspieler Jannes Horn vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg verpflichtet. Der 20-Jährige erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022, teilten beide Vereine am Freitag mit. Der U20-Nationalspieler hat in der abgelaufenen Saison 13 Bundesliga-Spiele für den VfL bestritten und dabei zwei Tore vorbereitet.
     
    Horn spielte hauptsächlich als linker Außenverteidiger, kann aber auch in der Innenverteidigung und im linken Mittelfeld eingesetzt werden.
    Der Wechsel kommt überraschend. Erst vor wenigen Monaten hatte Horn seinen Vertrag in Wolfsburg bis 2021 verlängert. Der gebürtige Braunschweiger war als Elfjähriger zum VfL gegangen. Horn ist der erste Zugang der Kölner für die kommende Saison. Beim FC erhält er die Rückennummer 23. (dpa)
     
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 8:10:08 AM   Laura Schmitt
    Fußball-Bundesligaklub 1899 Hoffenheim hat die Verträge mit seinem Erfolgstrainer Julian Nagelsmann und seinem Sportdirektor Alexander Rosen vorzeitig um mehrere Jahre verlängert. Nagelsmann unterschrieb einen neuen Kontrakt, der bis 2021 gültig ist. Rosen band sich bis 2020 an die TSG. Beide Personalien gab der Verein am Freitagvormittag bekannt.
     
    „Ich verspüre große Lust und Vorfreude auf die bevorstehenden Herausforderungen“, sagte Nagelsmann, der die Hoffenheimer im Februar 2016 als jüngster Trainer der Bundesliga-Geschichte auf dem vorletzten Tabellenplatz übernommen hatte und dann in der abgelaufenen Saison in die Champions-League-Qualifikation führte. (dpa)
     
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 6:18:40 AM   Laura Schmitt
    Der FC Augsburg hat nach Rani Khedira von RB Leipzig in Torwart Fabian Giefer seinen zweiten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 27-Jährige, der zuletzt auf Leihbasis für ein halbes Jahr bei Bristol City in der zweiten englischen Liga gespielt hatte, wechselt vom FC Schalke 04 nach Augsburg und erhält dort einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021. Das teilten die beiden Vereine aus der Fußball-Bundesliga am Donnerstag mit. Über die Ablösemodalitäten machten die Klubs keine Angaben.
     
    „Ich bin sehr dankbar für das mir entgegengebrachte Vertrauen und freue mich riesig auf eine sportlich erfolgreiche Zeit mit dem FCA“, wurde Giefer auf der Internetseite der Augsburger zitiert.
     
    Bei den Schalkern ist Giefer nach Dennis Aogo, Holger Badstuber (jeweils Ziel unbekannt), Klaas Jan Huntelaar (Ajax Amsterdam), Sead Kolasinac (FC Arsenal), Phil Neumann (FC Ingolstadt), Sascha Riether (Ziel unbekannt) und Timon Wellenreuther (Willem II Tilburg) der achte feststehende Abgang aus dem Lizenzspielerkader. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/9/2017 6:17:13 AM   Laura Schmitt
    Der Wechsel von Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg zum AC Mailand ist perfekt. Der Schweizer Fußball-Nationalspieler unterschrieb einen Vierjahresvertrag, teilte der italienische Serie-A-Klub am Donnerstag mit. Der 24 Jahre alte Verteidiger war schon seit einiger Zeit mit dem Mailänder Verein in Verbindung gebracht worden und soll eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag beim Bundesligisten aus Wolfsburg gehabt haben.
     
    Rodriguez wechselte Anfang 2012 vom FC Zürich zum VfL und absolvierte 149 Bundesliga-Spiele für Wolfsburg. Sein größter Erfolg mit den Niedersachsen war der Gewinn des DFB-Pokals 2015. Im selben Jahr beendete er mit dem VfL die Bundesliga-Saison als Tabellenzweiter. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/8/2017 12:27:00 PM   Laura Schmitt
    Der deutsche Nationalspieler Serge Gnabry wird Werder Bremen nach nur einer Saison wieder verlassen. Gnabry mache von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch, teilte der Fußball-Bundesligaklub am Donnerstag mit. Wohin der 21-Jährige wechselt, wurde zunächst nicht bekannt. Zuletzt war über einen Wechsel innerhalb der Bundesliga zu 1899 Hoffenheim spekuliert worden.
     
    Er behalte „Werder im Herzen“, wurde Gnabry auf der Internetseite der Bremer zitiert. „Mein Weg geht aber woanders weiter. Dazu sage ich zu einem anderen Zeitpunkt mehr.“ Ein Ziel nannte der Angreifer aber nicht.
    „Serge hat uns mitgeteilt, dass er nach seinem ersten Jahr bei Werder, das für ihn sehr gut gelaufen ist, gerne den nächsten Schritt in seiner Karriere machen möchte“, sagte Werder-Manager Frank Baumann. Gnabry kam im Sommer 2016 aus London vom FC Arsenal zu Werder. Er absolvierte insgesamt 27 Bundesligapartien und schoss elf Tore.
     
    Nach starker Hinserie und einer anschließenden Verletzung ließ Trainer Alexander Nouri den Nationalspieler zum Ende der Saison häufiger auf der Bank. „Natürlich ist es schade, dass uns mit Serge ein absoluter Leistungsträger verlässt, der eine außerordentlich positive Entwicklung genommen und der Mannschaft mit starken Leistungen enorm geholfen hat“, sagte der Trainer nun.
     
    Während seines Engagements in Bremen wurde Gnabry zum Nationalspieler und kam zu zwei Einsätzen. Derzeit bereitet sich der aus der Stuttgarter Jugend hervorgegangene Profi mit der U21-Auswahl des DFB im bayrischen Grassau auf die Europameisterschaft vor. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
  • 6/8/2017 12:26:18 PM   Laura Schmitt
    Der spanische Fußball-Erstligaklub FC Sevilla hat den Argentinier Eduardo Berizzo als Trainer-Nachfolger von Jorge Sampaoli angeheuert. Der 47-Jährige, der bisher den Ligarivalen Celta Vigo gecoacht und mit dem galizischen Klub das Halbfinale in der Europa League erreicht hatte, werde in den kommenden Tagen einen Zweijahresvertrag bei den Andalusiern unterschreiben. Dies teilte der Club am Donnerstag auf seiner Webseite mit. Sevilla hatte die vergangene Saison als Tabellenvierter beendet. Berizzos Landsmann Sampaoli trainiert seit kurzem die argentinische Nationalmannschaft. (dpa)
     
    Kommentar schreiben ()
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform